Tierarztpraxis

Dr. med. vet. Klaus-Peter Schwesig: Tel. 05231 - 34 21 8

Tödliche Gefahr im Auto: der Hitzschlag

Nur mal eben kurz was einkaufen ! Dauert ja nur 10 Minuten !

"Nur kurz" ist schnell "zu lang" , denn auch an wolkigen Tagen steigt die Temperatur im Auto schnell auf lebensgefährliche Werte. Was für uns noch angenehm ist, kann jedoch einen Hund  ganz schön ins "Schwitzen"  bringen, da Hunde wesentlich hitzeempfindlicher sind als Menschen. So können schon Außentempraturen von "nur" 24°C in 10 Minuten im Auto auf 30°C ansteigen und in 1 Stunde auf 60 °C . 

Hunde regeln den Wärmeaustausch durch Hecheln. Da hilft es auch nicht, wenn man das Fenster etwas heruntergekurbelt hat, da durch den Spalt zu wenig Luftaustausch stattfindet. Auch der Kühleffekt einer vorher gelaufenen Klimaanlge hält gerade mal 5 Minuten. Wenn das Auto dazu noch in der Sonne steht, steigt die Innentemperatur im Minutentakt schnell wieder auf Außenwerte und mehr, da dann der Gewächshaus-Effekt einsetzt !

Ab 40°C  Innentemperatur schwebt Ihr Hund bereits in Lebensgefahr, da er das durch das Hecheln verlorene Wasser nicht durch Saufen ausgleichen kann und der Körper sich überhitzt.

Jetzt fängt er an, schneller und flacher zu hecheln, wird unruhig, die Zunge schwillt bei ausgestrecktem Hals, er ist nicht mehr ansprechbar und wird bewußtlos : er erleidet einen Hitzschlag , da das Gehirn, das durch seine Isolierung im Schädel keinen Temperaturausgleich vornehmen kann, sich überhitzt. Im weiteren Verlauf kann es zudem noch zu Erbrechen, Zusammenbruch und Krämpfen kommen. Lebenswichtige Organe werden nicht mehr richtig durchblutet.

Jetzt muß schnell gehandelt werden ! Bringen Sie das Tier sofort  an einen kühlen, schattigen Platz ( am besten in den Keller ) und kühlen Sie es langsam mit nass-kalten  ( nicht eiskalten ! ) Frottee-Tüchern  mind. 30 Minuten lang herunter. Wenn der Hund bei Bewußtsein ist, versuchen Sie, ihm vorsichtig kühles Wasser einzugeben. Sie können auch zusätzlich in Tücher eingewickelte Cool-Packs zwischen die Oberschenkel legen, da hier die Schlagadern dicht unter der Haut laufen. Wenn sich der Zustand etwas stabilisiert hat, fahren Sie sofort zum Tierarzt, da das Überleben nur gesichert werden kann, wenn innerhalb einer Stunde professionelle Hilfe zuteil wird.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§ §  Wichtig :
Passanten, die einen im Auto leidenden Hund sehen, sind berechtigt, die Scheibe einzuschlagen, um den Hund zu retten. Gleichzeitig muß aber in jedem Falle die Polizei benachrichtig und über den Vorfall informiert werden ! ! ! --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auch sollten Hundehütten nie in der Sonne, sondern stets im Schatten stehen !
Dasselbe gilt auch für die Unterkünfte bei im Sommer auf dem Rasen gehaltenen Kaninchen und Meerschweinchen !