Tierarztpraxis

Dr. med. vet. Klaus-Peter Schwesig: Tel. 05231 - 34 21 8

Dentales Röntgen

Das Interesse an einer umfassenden Zahngesundheit nimmt in der Praxis einen immer breiteren Raum ein, nicht allein deshalb, weil immer mehr Besitzer den engen Zusammenhang zwischen -> Zahnsteinentfernung (s.dort) und Herzgesundheit und anderen systemischen Organerkrankungen erkannt haben.

Dabei ist es eben nicht ausreichend, lediglich eine gründliche Untersuchung des sichtbaren Teils der Zähne durchzuführen. Wichtige Strukturen im Zahnhalteapparat entziehen sich dem Auge des Untersuchers und lassen sich nur durch Röntgen darstellen und gesundheitlich bewerten. Dies sind der Zahnwurzelbereich und der ihn umgebende Bereich des Kieferknochens. Selbst äußerlich unauffällige Zähne ( 65% ! ) zeigen im Röntgenbild häufig  nicht erkannte schmerzhafte pathologische Befunde, die - insbesondere bei Katzen mit defekten Zahnhälsen - zu unergründbarer und therapieresistenter Futterverweigerung führen.

Beim dentalen Röntgen kann bei uns Dank des langen flexiblen Gerätearmes und des in allen Richtungen schwenkbaren Röntgenkopfes jeder einzelne Zahn in unterschiedlichen Ebenen dargestellt werden, ohne den Patienten ständig umlagern zu müssen.

Somit gehört in der fortschrittlichen Praxis das intra-orale Röntgen zum Standardrepertoire und gestattet höchste Präzision in der bildgebenden Darstellung pathologischer Einzelzahnbefunde ohne Überlagerung durch die gegenüberliegende Zahnreihe.