Tierarztpraxis

Dr. med. vet. Klaus-Peter Schwesig : Tel. 05231 - 34 21 8              -   Lagesche Str. 31   -   32756 Detmold   -

Hund und Pferd als Spielkameraden

Daß Hunde und Katzen miteinander nicht nur kuscheln, sondern auch spielen, ist bekannt und inzwischen durch Werbeträgerfoto ausreichend belegt.

Trotz riesiger Größenunterschiede zeigen aber auch Hund und Pferd mitienander entspanntes Spielverhalten.

Eine Forschergruppe um Elisabetta Palagi vom Biologischen Institut der Universität Pisa wertete das Spielverhalten von 20 auf You-Tube eingestellten Hund/Pferd-Videos aus (You tube:  Dogs and horses playing together compilation [https://youtu.be/mDbyA3ufDQk ]).


Beide Tierarten zeigen - obwohl Jäger und Beutetier mit völlig unterschiedlichen kommunikativen Fähigkeiten - im Spiel nicht nur Imitation der Körperhaltung und Mimik des Gegenüber, sondern auch das aus dem Spiel von Hunden untereinander übliche "self-handikapping". Dabei gestaltet der Überlegene das Spiel fairer durch devotes Verhalten und ´optische Schwächung´ durch sich-kleiner-machen. Pferde konnte man dabei beobachten, wie sie sich, um kleiner zu werden, sogar ablegten, damit der Hund besser mit ihnen spielen konnte. Dieser wiederum zeigte kaum die Zähne und benutzte seltener die Krallen.

Dies zeigt, daß im friedlichen Zusammenleben die Interspezies-Barriere durchaus im Spiel überwunden werden kann.

(Quelle: VetImpulse 2020)