Tierarztpraxis

Dr. med. vet. Klaus-Peter Schwesig: Tel. 05231 - 34 21 8

Katzen rauchen mit

"Rauchen schädigt Ihr Kind ! "        Diese Aufschrift auf Zigarettenpackungen kennt jeder Raucher.   Aber Katzen und Haustiere ?

Oft werden in meiner Praxis Haustiere vorgestellt, deren Fellgeruch darauf schließen läßt, daß sie in einem starken Raucherhaushalt leben. Im Gegesatz zu uns können sie aber nicht einfach die Wohnung verlassen oder die Etage wechseln. Sie sind - ob sie wollen oder nicht - dazu verdammt, die Rauchschwaden mitzuatmen.

Bei Katzen kommt noch der Umstand hinzu, daß sie auf Grund ihrer Reinlichkeit regelmäßig ihr Fell belecken und auf diese Weise zusätzlich  das Nikotin noch oral aufnhemen.

Wissenschaftler der Universität Glasgow haben kürzlich im  Journal of Small Animal Practice  veröffentlicht, daß schon der Genuß von 10 Zigaretten pro Tag ( ! )  ausreicht, um krebserregende Stoffe des Zigarettenrauchs auf dem Fell der Tiere und im Gefieder von Stubenvögeln abzulagern.

Verantwortungsvolle Tierhalter machen es daher wie in der Kneipe und gehen zum Rauchen auf den Balkon oder vor die Tür !